Rocker-Affäre

Rocker-Affäre

Die Ängste in der Soko „Rocker“
Schleswig-Holstein – Am Freitag will der Landtag einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Rocker-Affäre einsetzen. Ein bisher unveröffentlichter Bericht des polizeiinternen Arbeitskreises Mobbing, der KN-online vorliegt, belegt, wie Beamte der Soko „Rocker“ unter ihren Vorgesetzten litten.

Da die Kollegen der kn-online so einen schönen – neutral gehaltenen Artikel veröffentlicht haben, gönnen wir ihnen auch die Klicks und ihr könnt euch in einem eine blöde Fresse angucken! Klickst du:

http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Rocker-Affaere

0

Related Post

COMMENTS

  • Red 1%

    PS: Da der Kerl „nur“ freigestellt ist, bezieht er natürlich weiter volles Gehalt. Die 7700 Beschäftigten der Landespolizei müssen deshalb vermutlich länger auf einen neuen Chef warten als gedacht. Weil zunächst die Finanzierung geregelt werden muss, konnte der Posten bislang nicht neu ausgeschrieben werden. Entsprechende Informationen bestätigte jetzt das Innenministerium…
    Willkommen in Schilda! Police Felon I-Wish

    0

  • iceangel iceangel

    wenn ich die Fresse von Höhs sehe, dann sehe ich den Blick eines SS – Schergen.
    Beim Adolf hätte der garantiert Karriere gemacht.
    Ich hatte mal `nen Schichtmeister, der war genauso unterwegs.
    Nur ich brauchte keine Jacke, um Schweißflecken im Arbeitshemd zu überdecken. Overjoy
    Bei dem Typ war ich so kalt wie `ne Gefriertruhe.
    Die Schlachten zwischen ihm und mir waren legendär im Betrieb, da wurde es nie langweilig. Overjoy
    Und mit dem Höhs wäre ich auch fertig geworden.
    Das fehlt heutzutage vielen, solchen Naziböcken ordentlich Gegenfeuer zu geben.
    Wie ich die Brut hasse.

    1+

  • Steppenwolf Steppenwolf

    Eine jede Führungsposition, in Koexistenz mit dem entsprechenden in der Persönlichkeit angelegten unbändigen Willen zur Macht, wirkt korrumpierend.

    Das war und ist auch der Grund dafür, dass in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft z.B. biedere Familienväter, sich einerseits gleichfalls so liebevoll gegenüber den ihren verhaltend, wie auch andererseits zutiefst grausam und unbarmherzig anderen gegenüber dazu imstande sind.
    Und kollektiv betrachtet, in einem geschlossenen politischen System – wie uns ja die Geschichte gelehrt hat – sogar zu Ehren und Ruhm kommen.

    Der Name des Systems ist dabei beliebig und spielt dabei keinerlei Rolle.

    Gruß mit Respekt, Steppenwolf opa

    2+

    Usern gefällt der Kommentar:

    • iceangel

Kommentar