Narren, Mülltonne und Hells Angels Update

Narren, Mülltonne und Hells Angels Update

Seit einigen Tagen überschlagen sich mal wieder die Ereignisse und was passt da nicht besser als die Hells Angels.

Düsseldorf – Donnerstagnacht, kurz nach 22 Uhr: Zehntausende Narren drängen über die Bolkerstraße in der Düsseldorfer Altstadt.

Griffen Mitglieder der Hells Angels zu härteren Mitteln,
weil ein Restaurant-Besitzer eine Forderung der Rocker ausschlug?

Die Attacke am Donnerstag war zunächst als Ausschreitung feiernder Karnevalisten eingestuft worden.
Die Angreifer hatten an Altweiber einen Mülleimer durch eine Glasscheibe der Pizzeria in der Altstadt geworfen und dann Tränengas hineingesprüht, teilte  ein Polizeisprecher mit.
34 Narren und zehn Polizisten werden durch das Reizgas verletzt, die Rettungskräfte sollen mit einem Großaufgebot im Einsatz gewesen sein.

Mehrere Medien hatten zuerst über den Rocker-Hintergrund berichtet,
sie beschuldigten sogar gleich die Hells Angels, welches bis her noch nicht erwiesen ist.

Die Polizei nahm vier Verdächtige fest, von Hells Angels  ist bis heute keine Rede.
Provozierend hingen die Betreiber der Bude, welche noch ein Schild in die Tür „Hausverbot für Hells Angels“ aufhing und sich seitens der Medien mit S.W.A.T. Westen ablichten ließ.
Will hier nur wer etwas Aufmerksamkeit, oder sind es gar Araberclans welche ihr Glück versuchen? Wer Tritt hier wen auf die Füße?

Erschreckend wie Clans MC`s involvieren um Aufmerksamkeit zu erlangen und Medien dies verbreiten.

 

Bild der Selbsthilfegruppe S.W.A.T.

Hausverbot Bild

Update:

Die ach so harten Pizza Betreiber welche kein Wässerchen trüben konnten und keine Gelegenheit ausließen zu provozieren haben sich selber von der Bildfläche geschossen.

Deren Betreiber am Altweiber-Donnerstag Opfer eines Rocker-Angriffs geworden sein will musste die Tore schließen.

Wegen „erheblicher gewerberechtlicher Mängel“ hat das Ordnungsamt die Pizzeria dichtgemacht. Das Lokation war im Rahmen einer großangelegten Personenkontrolle durch die Polizei kontrolliert worden. Mehr als 100 Beamte hatten dabei auf der Bolkerstraße 47 Personen überprüft. Laut aussagen provozierte der Betreiber im Vorfeld auch. Mit den Rockern habe der Zoff auf der Bolkerstraße nichts zu tun.

Man höre und staune, die Polizei braucht für ein Durchsuchung mehr 100 Beamte.

Wenn es dort keine illegalen Geschäfte gab, warum braucht die Polizei dann so viel Personal um eine Durchsuchung durchzuführen?  Weder die Medien noch die Polizei erwähnen das es hier eher um illegale Machenschaften irgendwelcher Clans geht.

14+

Users who have LIKED this post:

  • Schwede
  • Steppenwolf
  • Sprouchmaaster

Related Post

COMMENTS

Kommentar