Außer Spesen…

Außer Spesen…

Uelzen – Ein Großaufgebot der Polizei hat am Freitagmorgen das Vereinsheim eines Uelzener Motorradclubs (Ex-Red Devils) an der Straße Neu Ripdorf durchsucht. Mit Maschinenpistolen bewaffnete Einsatzkräfte sicherten das Grundstück ab, während andere die Räumlichkeiten durchsuchten. Dabei wurden auch Hunde eingesetzt. Die Polizisten waren auf der Suche nach einem Waffenlager. Eine Polizeisprecherin bestätigte auf Anfrage, dass man nicht fündig geworden sei. Das Clubheim diente früher dem Club „Red Devils“ als Treffpunkt. Als dann mehrere Ableger des…

Weiter Lesen

Jägers Abgang

Jägers Abgang

Ralf Jäger, ein smarter Schuhverkäufer mit eigener Abteilung, hat den Fehler begangen, seine Leisten zu verlassen und sich als Innenminister von NRW zu versuchen. Das überstieg seine Fähigkeiten. Seine Beratungsresistenz und Untätigkeit brachten Leid und Elend über die Menschen, wie immer und immer wieder bestätigt wird. Kaum einer attackierte Politisch so hart, kaum einer forderte so viele Rücktritte wie Ralf Jäger, er selbst trat trotz aller Fehler nicht zurück, jetzt aber packt er aber doch…

Weiter Lesen

Pustekuchen Update

Pustekuchen Update

Kreis Segeberg – Bereitschaftspolizei, Spezialeinheiten sowie Beamte des Landeskriminalamtes (LKA) und der Polizeidirektion haben am Sonnabend ein Treffen der Bandidos in Wahlstedt kontrolliert. Das Chapter „Northgate” feierte hier sein fünfjähriges Bestehen. Jeder der 228 aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland angereisten Rocker wurde überprüft und durchsucht. Auch die Wahlstedter Bandidos wurden intensiv kontrolliert. Zuvor hatte die Polizei das Vereinsheim Kuddls Inn durchsucht, in dem die Jubiläumsfeier geplant war. Schwerpunkt des Einsatzes war zunächst der Rockertreff…

Weiter Lesen

Sturm im Rheinland Update I

Sturm im Rheinland Update I

Leverkusen – Diesmal mussten die Bandidos dran glauben. Im Rheinland wird es trotz Kuttenverbot nicht langweilig. Das Clubhaus der Bandidos in der Mülheimerstrasse ist gestern gegen 19:30 Uhr von Spezialkräften gestürmt worden. Zusätzlich sind drei Wohnungen in Leverkusen und Erftstadt durchsucht worden. Dabei wurden drei Tatverdächtige im Alter von 2x 26 und 30 Jahren vorläufig festgenommen. Sie werden verdächtigt, mit Schüssen in Küppersteg in Zusammenhang zu stehen, teilte die Polizei am späten Abend mit. In…

Weiter Lesen

Rammbock

Rammbock

Schwer bewaffnete Spezialkräfte der Polizei haben am Mittwochabend ein Clubhaus der Hells Angels in Köln Ostheim gestürmt. Gegen 21 Uhr durchbrachen sie mithilfe eines Spezialfahrzeugs das Eisentor des Vereinsheims und stürmten das Gelände. Dort wurden zwölf Personen angetroffen und vor Ort festgehalten, wie der Sprecher der Polizei berichtete. Rund 100 Beamte waren bis spät in die Nacht im Einsatz. Dabei konnte die Kölner Polizei wohl eine scharfe Schusswaffe sowie Messer und Bargeld im Wert von…

Weiter Lesen

Neue Nachbarn stellen sich vor

Neue Nachbarn stellen sich vor

Etliche Jahre war die einstige Gaststätte am Ortseingang Schönfelds von Süden aus kommend ungenutzt. Beim Hochwasser 2013 stand das Haus in den Fluten des Deichbruchwassers. Jetzt fällt das Gebäude mit seinem warmen Gelbton sofort ins Auge. Im Giebel prankt das Logo des Road Eagle MC Havelberg. Auch im Innern hat sich viel getan. Mitglieder des Motorradclubs und Helfer haben das Haus saniert und zum Clubhaus umgebaut. Am Wochenende wurde Einweihung gefeiert und das Dorf zum…

Weiter Lesen

x-Portal-Meeting

x-Portal-Meeting

Oha war das mal wieder ein Wochenende, der Arsch brummt immer noch genauso wie der Schädel. Letztes Wochenende verursachte ein herber Niederschlag von Jacky-Cola einigen Leuten bis Montag arge Kopfschmerzen. Rocker hielten Einzug im kleinem Örtchen „Goddelsheim“ und es sollten am Samstag noch viel mehr werden. Was war los … ? Am Freitag reiste das Team sowie einige User aus dem Portal an. Frans (im RockerPortal Brutus) berichtete es hatten sich nur zwei angemeldet, es…

Weiter Lesen

Klage gegen das Kuttenverbot

Klage gegen das Kuttenverbot

Auch wenn die Rocker (Motorcycle Clubs) sich erst einmal dem Kuttenverbot gebeugt haben bleibt es dabei: Diese Maßnahme ist keine Bestrafung sondern stellt eine Form unzulässiger Sippenbestrafung da. Nach Kenntnis der Polizei & Bundesregierung haben die betroffenen Motorcycle Clubs (MC) nach Inkrafttreten der Vereinsgesetznovelle anstandslos auf die verbotenen Kutten verzichtet und die Schilder von ihren Clubhäusern abmontiert. Schon dieses gesetzeskonforme Vorgehen zeigt, dass es sich beim Image der Rocker als gesetzloser Krawallbrüder um ein Zerrbild…

Weiter Lesen

Türken-Rocker immer gewaltbereiter

Türken-Rocker immer gewaltbereiter

In Bayern gibt es laut dem Landesverfassungsschutz rund 1250 Ülkücü-Anhänger. Ihre radikalen Ansichten verschleierten sie bislang mit harmlos wirkenden Veranstaltungen wie Sportfeste, Basare, Gruppenausflüge und Folkloreveranstaltungen. Doch inzwischen organisiert sich ein Teil der türkischen Nationalisten in Bayern in Rockerbanden Turan e.V. und Turkos MC tragen die politische Agenda der Grauen Wölfe nach außen – in Form von schwarzen Lederkutten, Sichelmond-Aufnähern auf dem Rücken. Seit Anfang 2016 beobachtet der Verfassungsschutz die Turan, den Turkos MC seit…

Weiter Lesen

Keine Spenden von Rockern

Keine Spenden von Rockern

Der Buchautor, Ex-Polizist und Mitglied des Rockerclubs Brothers MC Tim K. aus Horn Bad Meinberg möchte spenden, aber niemand will sein Geld. Jetzt hat auch der Kirchenkreis Leine-Solling seine Spende für die Traubegleitung für Kinder ebenso wie das Kinderhospiz „Löwenherz“ aus Bremen die Spendenannahme abgelehnt. Dies teilte Tim K. in den Sozialen Medien mit. Der Northeimer Superintendent Jan von Lingen hatte Tim K. wissen lassen, dass man keine Spenden mehr benötigt und außerdem lieber regionale…

Weiter Lesen
1 2 3 31