Pressemitteilung

Pressemitteilung

Sehr geehrte Medienpartner,

das Road House und das zum BORN TO BE WILD MC gehörenden
Chapter WILD EAST in Bernau konnte in den vergangenen Jahren mit anspruchsvollen und gleichsam erfolgreichen Veranstaltungen wie dem Road House Run den Einwohnern dieser Stadt und der Region bedeutende Kapitel der Bernauer Geschichte in die Erinnerung zurückzurufen.
Mehr als 1700 Gäste besuchten 2014 und 2015 den Road House Run, der die Renngeschichte auf der „Bernauer Schleife“ neu aufleben ließ. Im Stadtpark wurde durch Bernaus Kulturdezernent Eckhardt Illge 2014 ein Gedenkstein enthüllt, der die Namen der drei Bernauer auflistet, die im September 1954 bei einem Rennunfall ums Leben kamen.
In diesem Jahr knüpfen wir an diese erfolgreichen Veranstaltungen an und wollen mit neuen inhaltlichen Angeboten abermals die Bernauer und Barnimer begeistern, die an Motorrädern, am Motorrennsport und natürlich an kerniger Musik interessiert sind, die unweigerlich zu unserer Szene gehört.
Nunmehr steht unser 3. Road House Run am 27. August bevor, den wir Ihnen gern näher vorstellen möchten.
Unser Treffen für Biker, Rocker, Motorradfreunde und Technikfanatiker steht ganz im Zeichen der 50er Jahre – wir haben den Thementag mit „Fiftys Bash“ überschrieben.
Die wilde Zeit der Rebellion lebt bei uns im Road House auf. „Fiftys Bash“ bedeutet Rock’n’Roll und Rockabilly, echte Musik eben, die aus der Seele und aus dem Herzen kommt.
Ab 14 Uhr zeigen wir euch Motorräder und Fahrzeuge aus dieser Zeit,
ihr bekommt ab 15 Uhr die Musik der LOST CITY COWBOYS auf die Ohren und abends könnt ihr euch auf a rockin 50’s sensation freuen, die LIL ‚NEAL & THE BLUE FLAMES heizen euch ein.
Zwischendurch zeigt euch das K4-Team von Robert Pausch Verteidigungstechniken für den Alltag da draußen.
Und wir vergessen nicht die verstorbenen Helden der Bernauer Schleife, die für ihren Rennsport ihr Leben ließen. Im Bernauer Stadtpark legen wir am 27. August um 14.15 Uhr einen Kranz nieder.
Wir freuen uns auf einen kernigen Nachmittag, einen fetten Abend und eine heiße Rockabilly-Nacht.
Warnung: Ihr trefft, wie immer, auf Biker, Rocker, Motorradfreunde und Technikfanatiker und auf Freunde guter Musik.
Wir freuen uns auf euch beim 3. Road House Run und wollen unseren nächsten cluboffenen Abend am 12. August ebenfalls ankündigen.
Am Freitag sind wir ab 19 Uhr für euch da.

Unser Jahresprogramm sieht weitere Highlights vor:
Road House-Oktoberfest am 1. Oktober
An diesem Abend stehen wir auf Dirndl & Lederhose, Weißbier, Leberkäs, Weißwurst und Laugenbreze.

Traditionelles Eisbein-Essen am 29. Oktober
Du bist verrückt nach Schweinshaxe mit süßem oder scharfem Senf? Dann kommt am 29. Oktober bei uns vorbei, ab 19 Uhr beginnt unser traditionelles Eisbeinessen.

Darüber hinaus wollen wir das Road House ausdrücklich als gehobene Event-Location in der Bernauer Innenstadt in den Fokus rücken. Ob als Auftrittsort junger Bands oder für Veranstaltungen und Feiern wie Jugendweihen, Geburtstagen, Firmenfeiern, Hochzeiten oder Einschulungen – das selbstverständlich barrierefrei zugängliche Road House wird allen Ansprüchen gerecht.

Sehr geehrte Medienpartner,
mit unseren neuen Angeboten verfolgen wir das Ziel, die Bernauer Kulturlandschaft um neue Akzente zu bereichern. Wir wären Ihnen sehr verbunden, wenn Sie diese Information an Ihre Leser, Hörer oder Zuschauer weitergeben könnten. Bei Fragen oder für weitere Informationen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Rückfragen an Achim Lehmann, ich bin unter 0177 7418741 erreichbar.

Unsere Homepage: www.btbw-wildeast.de/

Flyer befindet sich in der Flyerbox.

2+

Users who have LIKED this post:

  • kentyler
Teile diesen ArtikelShare on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Tumblr0Pin on Pinterest0

Related Post

COMMENTS

  • iceangel iceangel

    Eine ansprechende Pressemitteilung und eine gute Werbung für die Stadt und den Club.
    Ich bin nur mal gespannt, ob die breite Mehrheit der „Medienpartner“ Eier in den Hosen haben und das auch entsprechend publik machen und für das kulturelle Event auch ordentlich werben.
    Oder lassen sie sich wieder von der Obrigkeit an die Leine legen und das Ganze boikottieren, weil da ja wieder Rocker „mitspielen“.
    Ich lasse mich gerne positiv überraschen.

    1+

  • Steppenwolf Steppenwolf

    Na, das ist ja mal`ne Ansage. In jeder Woche zwei davon und ein Umdenken bzgl. Roggers lässt sicher nicht mehr lange auf sich warten. Happy

    Dann müssen`s sich halt in Gottes Namen andere böse Buben suchen um in ihre eigenen Abgründe zu blicken und sich daran genüsslich zu laben. The-Incredible-Hulk

    Gruß mit Respekt, Steppenwolf opa

    0

  • kentyler kentyler

    Fakt ist, dass es 1. ne gute Location ist und 2. die Borns in Bernau ne echt geile Truppe sind, wir sind sehr gerne dort… Leider fehlt die Zeit, immer dann hinzufahren, wenn dort auch ordentlich Party ist. Aber immer wieder gerne…
    Grüße mit Respekt

    0

Kommentar