RP Hangover-News Montag den 5.9.16

RP Hangover-News Montag den 5.9.16

Hallo ihr Nasen, ich weiß nicht ob ihr die Vice kennt, oder schon mal auf ihrer Seite rumgerutscht seid?

Egal, warum ist das überhaupt interessant? Die Betreiber der VICE gehen davon aus, das die meisten Besucher ihrer Seite am Wochenende keine Zeit haben, auf ihren heiligen Seiten zu surfen. Außerdem gehen sie davon aus, dass ihre Leute überhaupt keine Zeit haben irgendwelche Nachrichten zu gucken weil sie: Richtig! Rotzbesoffen und randvoll mit THC, Speed und MDMA am feiern, am vögeln oder am runter kommen sind. Montags hat die erlauchte Gemeinde dann wieder Zeit die Nachrichten der Welt zu lesen und sich ob der ganzen Missetaten arg zu grämen.

Das Konzept hat mir schon immer gefallen, wenn ich am Wochenende unterwegs war und so mal eben kurz im vorbeigehen das Wochenende Nachrichtentechnisch Revue passieren lassen konnte. Warum? Warum erzähle ich euch das? Nun, wir vom Rockerportal sind ein Forum für Rocker – wir sind aber auch ein Nachrichtenportal für Rocker. Und Nachrichten leben nun mal vor allen Dingen auch von den News. Und da wir nicht einfach nur die Zeitungsartikel der Presse auf unserer Facebookseite Verlinken wollen, setzt das zwingend voraus, dass mindestens einer auch fähig, willens und in der Lage ist, einen Artikel zu sichten, zu prüfen und zu schreiben. Dieser muss dann auch noch reingesetzt werden. Das dauert alles und wird im Idealfall von mehreren Schultern gemeistert. Ab und an kann es jedoch vorkommen, dass alle Redakteure entweder genauso wie die VICE-Jünger rotzbesoffen in der Ecke hängen, oder halt auf ihrem Bock oder in der Garage ihre wertvolle Zeit verbringen. Und wenn das alle gleichzeitig machen, dann gibt es auch schon mal Ausfälle. So wie dieses WE – und die Tage davor… ;-)

Nun also, und das ist der eigentliche Grund für meinen nicht enden wollenden Salmon: Hier sind die ersten Rockerportal Hangover-News seit unser letzten Newsattacke. (Und das absolut ohne Garantie auf Vollständigkeit! Wenn euch noch was wichtiges auffällt, was fehlt, dann hängt es als Kommentar an. Danke…)

Also mir ist im Gedächtnis geblieben, dass irgendwo in Belgien auf einer großen Hochzeit mit über 60 Hells Angels irgend ein Idiot angefangen hat rumzuballern und einen der Gäste erschossen hat und einer schwer verwundet worden ist. Die Feier wurde quasi gesprengt und die Polizei fand nur noch zehn Rocker vor, die samt Bräutigam erstmal verhaftet worden sind. Geile Hochzeit – vor allem für die Braut! Thumbs down!

Muss ich nochmal nach suchen, was aus der Nummer geworden ist. Vielleicht weiß ja einer von euch mehr?

Dann die blöden Möppereien in Düsseldoof. Da sollen Member, Sympathisanten und Supporter des selben Clubs aufeinander eingeschlagen haben. Sind aber glaub ich alles nur Mutmaßungen gewesen?

Dann was nicht so blödes: Frank Hanebuth (El Largo) darf ja im Moment Spanien nicht verlassen, da er auf seine Verhandlung wartet. Damit ihm nicht langweilig wird, eröffnet er jetzt mit Kumpels an der Playa de Palma einen Fight Club namens Powerhouse. Das Eingangsschild soll übrigens Rot/Gelb sein? Mir wär die Farbe egal, aber zum trainieren ist es mir da unten eigentlich immer zu warm. Aber trinken geht ;-)…

Und weiter mit den Engeln: Der Bielefelder Hells Angel Akan Y. der am 12.4.13 den Leibwächter vom Bremer Mongols-Präsi lebensgefährlich verletzt haben soll, wird jetzt doch nicht wegen Mordversuch angeklagt, da die Polizei wohl schlampig gearbeitet hat. Sitzen muss er trotzdem, aber für andere Dinger…

Jupp, und damit es nicht langweilig wird, mal andere Farben: In Bremerhaven haben mehr als 1000 Gremium-Menschen friedlich im Kühlhouse gefeiert. Der Grund war 90 Jahre Bad-Boys, und es soll sehr schön gewesen sein. Klasse….

Weniger schön ist die Story vom Kottbusser Tor in Berlin, wo ein 32-jähriger Deutschtürke durch mehrere Schüsse in den Oberkörper verletzt wurde. Er starb leider später in der Klinik und hinterlässt Frau und Kinder.

Die Ermittler halten sich bedeckt, doch die Regenbogenpresse sieht in den Newschoolrockern der Hells Angels die Täter. Wir werden sehen, was aus der Geschichte wird.

Soweit die ersten RP-HangoverNews. Da ich mal eben schnell aus der Hüfte geschossen habe, ist mir bestimmt der ein oder andere Fehler unterlaufen. Ich hab aber eigentlich gar keine Zeit, da mir am Bock die Lampe immer wieder kaputtgeht und ich weiß nicht warum. Also ab in die die Garage mit mir. Und wenn sich einer beschweren sollte, das wir aktueller sein müssten: Wir haben noch Platz im Team!

 

5+
Teile diesen ArtikelShare on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Tumblr0Pin on Pinterest0

Related Post

COMMENTS

  • Steppenwolf Steppenwolf

    Ja, find ich richtig angenehm unterhaltsam, Deine Goldgräberei. Delighted

    Gruß mit Respekt, Steppenwolf opa

    0

  • Daywalker

    Auseinandersetzung zwischen Angehörigen zweier Gruppierungen aus dem Rockermilieu am Montagabend (01.08.2016) .Explodierte vor einem Shisha-Café in der Saarbrücker Eisenbahnstraße eine Handgranate rivalisierenden Gruppierungen „Osmanen Germania“ und „Bahoz“ in Saarbrücken.
    Quelle: Polizeireport Saabrücken

    0

  • iceangel iceangel

    Osmanen, Bahoz, Shisha-Cafe, immer das Selbe.
    Da fängt die Scheiße schon wieder an.
    „Bahoz“ ( auch ehemalige von Red Legion ) ist eine PKK nahe Vereinigung und bedeutet Sturm im kurdischen, also eine Sturmtruppe, Militärscheiße.
    Osmanen sind ja bekannt, türkische Boxer und Straßenratten.
    Das ist doch wieder politische Scheiße aus Osmanien, die hier nix verloren hat.
    Was die mit “ Gruppierungen aus dem Rockermilieu“ zu tun haben wollen, entzeiht sich meinem Verständnis.
    Die Nichtsnutze sollten besser „unsere“ Kutten auslassen und dafür noch `ne Handgranate mehr reinwerfen, damit da mal endlich Ruhe ist.
    Die dämlichen Bullen haben auch nix besseres zu tun, als uns jedensmal diese Penner in unser Schublade zu stecken.
    Jedesmal oder in den meisten Fällen sind immer wieder Türken oder andere fremdländische Volksstämme an der Scheiße beteiligt.
    Die Aktion gegen die Bandidos in Hamm.
    Wer war beteiligt? Türken!!
    Das sind für mich Turkey Nomads ( die falschen Engel ), welche die ehrenhaften Engel mit in den Dreck ziehen.
    Wie lange sich die Szene das noch anschauen will, bleibt mir ein Rätsel.
    Wahrscheinlich solange, bis es unsere Szene mehr gibt, weil man irgendwann alle Kutten verbietet.
    Wir haben auf jeden Fall mit diesen Idioten nix zu tun, wir sind Rocker, das ist ganz was anderes.
    Mit denen in einem Topf zu schwimmen, ekelt mich nur noch an.

    3+

  • iceangel iceangel

    „bis es unsere Szene mehr gibt“

    Da fehlt das entscheidende Wort „nicht“ in dem Satz.
    Blöd, dass es keine Korrekturfunktion gibt und man immer einen Kommentar nachschieben muss.

    1+

  • Steppenwolf Steppenwolf

    ….“Auseinandersetzung zwischen Angehörigen zweier Gruppierungen aus dem Rockermilieu“…. handelt es sich dabei nicht um einen Druckfehler ? Worry

    Denn, seit wann verkehrt das Rockermilieu im Dunstkreis von sowas wie „Osmanen, Bahoz und Shisha-Cafes“`? Happy-Grin
    Also bleib bitte mal jeder Schuster gefällig bei seinen Leisten! Who-s-the-man

    Gruß mit Respekt, Steppenwolf opa

    1+

    Usern gefällt der Kommentar:

    • iceangel

Kommentar