Hausbesuch und Verbot

Hausbesuch und Verbot

Mehr als 700 Polizisten haben heute Morgen dutzende Hells Angels in NRW einen Hausbesuch abgestattet. Anlass ist das Verbot von zwei Gruppierungen, und zwar den Erkrather Hells-Angels-Charter Concrete City und den Clan 81 Germany. Beschlagnahmt wurden heute morgen nicht nur 9 Motorräder, sondern auch 15 Kutten, 13 Messer, 1 Gewehr, 1 Revolver, Glücksspielautomaten, 1 Armbrust, eine kleinere Menge Drogen und mehr als 60 000 Euro Bargeld. Festnahmen gab es nicht. Dass die Polizei die Motorräder…

Weiter Lesen

Eilmeldung * NRW* Großeinsatz

Eilmeldung * NRW* Großeinsatz

Mehr als 700 Polizisten im Großeinsatz… Mehr als 16 Städte und 50 Objekte in NRW… Betroffen sind die Hells Angels in und um Erkrath bei Düsseldorf. Mehr Infos heute Abend, wenn wir von unserem anstrengenden Tagesgeschäft mit Nutten, Koks und Waffenschiebereien retour sind… 17+ Users who have LIKED this post:

Weiter Lesen

Boxclubs bedrohen Richter

Boxclubs bedrohen Richter

Wenn man so viel Kotzen könnte wie … ick muss mal Dampf ablassen, Holzhacken oder so. Luft ist raus also sollte es mit dem Schreiben auch wieder gehen, versuchen wir es mal. Vor den Clubhäusern werden Panzerwagen und Abhörwagen direkt vor die Türe gestellt, das SEK Marschiert auf, auch sonst bewaffnet sich der kleinste Bulle mit MP um am ende drei oder vier Kleinkriminelle, welche noch nicht ein mal etwas mit den Club zu tun…

Weiter Lesen

MG reloaded

MG reloaded

Mönchengladbach. Die Open-House-Party der Mönchengladbacher Hells Angels ist am Samstagabend ruhig gestartet. Die Polizei fährt einen Sondereinsatz, ist aber nicht so stark vertreten wie bei den vergangenen beiden Feiern des Charters.   Dieses Mal gibt es auch keine Einlasskontrollen. Die Hells Angels feiern, wie sie selbst mitteilten, in ihren privaten Räumen. Die befinden sich in einem Mönchengladbacher Gewerbegebiet. Im Außenbereich wird gegrillt, innen werden Fan-Artikel verkauft. Angekündigt sind DJs und Gogo-Girls. Die Polizei hat  sich…

Weiter Lesen

Stellungnahme

Stellungnahme

Der Brothers MC Germany hat offiziell Tim K. seines Amtes enthoben. Und das ist somit der sofortige Ausschluss aus der Bruderschaft. Tim K. der sich öffentlich gerne von Drogen und sogenannten „Geschäften“, wie er sie nennt, offiziell distanziert und Frauen angeblich vor widerwärtigen „Ausländern“ beschützen möchte, rettet gerne arme Prostituierte aus den Fängen der skrupellosen Bordelle, um sie dann wiederum für sich selbst arbeiten zu lassen auf privater Ebene mit gemütlichem Ambiente. Er selbst bezeichnet…

Weiter Lesen

Europol und die Rocker

Europol und die Rocker

Spezielle Einsatzkommandos der Polizei – das sind die Beamten welche mit Gesichtsmasken und Maschinenpistolen mit einer sogenannten null Toleranz Strategie sowie einer provokanten, oft auch demütigenden Art und Weise am Straßenrand kontrollierten. Diese warnen jetzt vor den Rockern, da diese von Juristen aufgefordert wurden das geschehen (Kontrollen) per Video aufzuzeichnen. Davor warnt also eine europäische Polizeibehörde? Vor Videoaufzeichnungen? Der Auftritt von Juristen geht den Sicherheitsbehörden entschieden zu weit. Denn Gängelungen sind schließlich Programm!  Ständige Kontrollen…

Weiter Lesen

Hells Angels rollen durch Berlin

Hells Angels rollen durch Berlin

Laut angaben der Polizei sollen sich nur 200 Rocker an der Demo beteiligt haben, laut Bild und Videomaterial waren es aber sehr viel mehr. Der Hells Angels hat am Samstag in Berlin mit eine Demo gegen das Kuttenverbot protestiert. Unter dem Motto „Freedom is our Religion“ fuhren laut Polizeiangaben 200, laut einem TV Sender rund 460 Teilnehmer von Biesdorf in Marzahn-Hellersdorf zum Alexanderplatz in Mitte, wo sie dann umkehrten, um nach Biesdorf zurückzufahren. Die Polizei…

Weiter Lesen

Demo in Berlin „Vereinsfreiheit“ UPDATE

Demo in Berlin „Vereinsfreiheit“ UPDATE

Unter dem Motto „Freedom is our religion – Protest gegen die Abschaffung der Vereinsfreiheit“ wollen 100 Helles-Angels am 9. September über die Straßen von Berlin zum Alexanderplatz knattern. Organisiert und angemeldet wurde die Ausfahrt von dem Charter (Ortsgruppe) der Hells Angels MC Nomads um ihren Berliner Präsidenten André Sommer. Hintergrund der Demo ist das „Colour“-Verbot. Einige Clubs dürfen in Deutschland nicht mehr ihr Colour tragen, Verallgemeinerung und verallgemeinerter Verdächtigung durch Politik und Polizei (LKA). Vorwürfe…

Weiter Lesen

Engel klagen… & gewinnen (Update)

Engel klagen… & gewinnen (Update)

Nach einer Durchsuchung ihres Clubheims fordern die Heilbronner Hells Angels einem Medienbericht zufolge Schadenersatz von der Polizei. Demnach beklagen die Hells Angels ein „unnötig rabiates Vorgehen“ eines Mobilen Einsatzkommandos in diesem Sommer, bei dem ein Sachschaden von 15.000 Euro entstanden sein soll. Die Anwältin des Clubs verlangt demnach Schadensersatz. Ermittler hatten im Juli das Clubheim der Gruppierung in Biberach im Rahmen laufender Ermittlungen durchsucht. Dabei wurde einem Verdächtigen Handel mit Betäubungsmitteln vorgeworfen. Bei dem Beschuldigten…

Weiter Lesen

Familienfeier

Familienfeier

Bei einem Großeinsatz mit mehr als 100 Beamten hat die Polizei im Nordrhein-Westfälischen Xanten Mitglieder zweier Rockerclubs überprüft. Die Polizisten hätten 116 Personen sowie 63 Autos und Motorräder kontrolliert, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Anlass der Aktion war eine Party der Xantener Bandidos, bei der die Biker den Beitritt des Motorradclubs Harter Kern Xanten zu den Bandidos feierten. Beide Clubs rechnet die Polizei der kriminellen Rocker-Szene zu. Bei der Kontrolle stellten die Beamten vier…

Weiter Lesen
1 2 3 46