Demo in Berlin „Vereinsfreiheit“ UPDATE

Demo in Berlin „Vereinsfreiheit“ UPDATE

Unter dem Motto „Freedom is our religion – Protest gegen die Abschaffung der Vereinsfreiheit“ wollen 100 Helles-Angels am 9. September über die Straßen von Berlin zum Alexanderplatz knattern.

Organisiert und angemeldet wurde die Ausfahrt von dem Charter (Ortsgruppe) der Hells Angels MC Nomads um ihren Berliner Präsidenten André Sommer.

Hintergrund der Demo ist das „Colour“-Verbot.

Einige Clubs dürfen in Deutschland nicht mehr ihr Colour tragen, Verallgemeinerung und verallgemeinerter Verdächtigung durch Politik und Polizei (LKA).
Vorwürfe werden seitens der Politik und Medien schnell dick aufgetragen, die klagen der Clubs aber oftmals gewonnen.

Die eigene Kennzeichen und Symbole der Vereine sind Bestandteil der Vereinsfreiheit welche jetzt in ihren Grundrechten beschnitten werden. Dies betreffe nicht nur die Motorradclubs.

 

Der Auf­zug auf Bikes un­ter­lie­ge dem Ver­samm­lungs­recht;

die Be­am­ten wer­den ge­n­au hin­schau­en, ob da­ge­gen ver­sto­ßen werde.

In den vergangenen Jahren sind gerade Ausfahrten der Hells Angels von der Berliner Polizei unterbunden worden. „Sobald mehr als zwei Rocker zusammen fuhren, wurde kontrolliert. Auch angemeldete Korso kamen oft nur wenige Meter weit. Angeblich wurde immer gegen Auflagen verstoßen.


Mein Senf: … es stinkt alles gewaltig!

Clubs in BB, nehmt an der Demo teil, es könnte jeder Zeit auch euch treffen. Schaut ob der Ofen TÜV hat und alles eingetragen ist, gebt den Bullen keinen Grund zum Handeln.


Update:

Politiker beschreibt Demo als „Witz der Geschichte“

Der Berliner SPD-Innenpolitiker Tom Schreiber hat eine geplante Demonstration der Hells Angels kritisiert.

Es ist ein Witz der Geschichte, dass gerade diejenigen, die sich als Outlaws bezeichnen, nun ihr Demonstrationsrecht ausüben wollen. Die Hells Angels seien teilweise Schwerstkriminelle, die vor Mord- und Totschlag nicht zurückschrecken würden. Sie sind eine massive Gefahr für unsere Demokratie.

Die Hells Angels wollen mit einer Motorrad-Demonstration gegen das Verbot ihrer Vereinsabzeichen protestieren. Für Samstag (9. September, 17 Uhr) ist bei der Polizei die Demonstration mit 100 Teilnehmern von Biesdorf im Osten Berlins zum Alexanderplatz und wieder zurück angemeldet. Die Hells Angels rechnen aber mit mehr Teilnehmern.
Laut dem seit dem Frühjahr geltenden Gesetz dürfen die Hells Angels ihre Vereinsabzeichen wie den geflügelten Totenkopf nicht mehr in der Öffentlichkeit zeigen.
André Sommer, Mitglied der Hells Angels, betonte am Mittwoch, die Rockervereine gingen auch juristisch in Karlsruhe vor. Gemeinsam habe man sich mit Rechtsanwälten und Professoren getroffen, um eine entsprechende Verfassungsbeschwerde vorzubereiten. Ein Rechtsgutachten werde erarbeitet. „Wir werden das Gesetz auf jeden Fall kippen“, sagte er.

Medien und Polizei berichten wie immer wieder das Motorcycle Clubs besonders im Rauschgifthandel, Schutzgelderpressung und der Zuhälterei aktiv seien. Eine Verallgemeinerung welche so allerdings nicht zutrifft. Schaut man sich die Verurteilungen und Freisprüche an sieht man schnell das Politik, Polizei und Medien voreingenommen sind.

Ein Grund mehr an der Demo teil zu nehmen!!!

14+

Users who have LIKED this post:

  • Schwede
  • iceangel
  • Steppenwolf
  • Sprouchmaaster
Teile diesen ArtikelShare on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on Tumblr0Pin on Pinterest6

Related Post

COMMENTS

  • Red 1%

    So langsam muß man als Rocker mindestens zwei Moppetz haben, ein neues – Serienmäßig und mit mindestens drei Monaten RestTÜV für auf Treffen und Demos und ein schönes, lautes für die Seele…

    9+

    Usern gefällt der Kommentar:

    • Schwede
    • iceangel
    • Steppenwolf
    • Sprouchmaaster
  • Wenn man so verfolgt was die Medien wiedergeben kommt mir das Kotzen.
    Von allen was die Medien berichten gibt es einen Bericht den ich Teilen würde.
    Schade das die BN da nicht Intensiver mit einsteigt.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/demo-am-samstag-hells-angels-wollen-ihre-kutten-zurueck-28369206

    0

  • Steppenwolf Steppenwolf

    Da wird unentwegt die immergleiche Bartwickelmaschine gedreht.

    Die Argumentation des SPD Schreiber`ling`s ist besonders perfide und zyniysch: wenn schon Outlaw, dann bitteschön auch Verzicht auf demokratisch verbrieftes Demonstrationsrecht. Das hätten`se wohl gerne.
    Und das „Demonstrationsrecht als Witz der Geschichte“ zu bezeichnen ist der Gipfel des Versuches unliebsamen Gemeinschaften am besten alle demokratischen Rechte zu verbieten. Und so weiß hoffentlich jeder, wo er am Wahltag sein Kreuz nicht macht.

    Gruß mit Respekt, Steppenwolf opa

    3+

    Usern gefällt der Kommentar:

    • iceangel
    • brutus
  • iceangel iceangel

    So isses, Bruder.
    Ich habe bur eine Partei gesehen, die uneingeschränkt uns Rocker unser Grundrecht und unsere Lebensart zugesteht und das haben sie deutlich im Bundestag bekundet.
    Und bei denen war ich heute auf einer Wahlkundgebung, die gut besucht war.
    Und ich war beeindruckt.
    Eigentlich wollte ich nicht mehr wählen gehen, aber wir brauchen eine andere Politik in diesem Land und das läßt sich ( noch ) nur durch Wahlen ändern.
    Wo sich mein Kreuz auf dem Wahlzettel befindet, ist sicher.

    2+

    Usern gefällt der Kommentar:

    • brutus
  • brutus brutus

    Es ist ein Witz der Geschichte, dass gerade diejenigen, die sich als Volksvertreter bezeichnen, deutlich zeigen auf eigene gesetze zu Scheissen. Um wahlstimmen zu gewinnen Kriminalisiern und Diskrieminieren Sie wahllos ein komplette Abschnit von das eigene Volk.

    Wenn ich so ein Martin Schulz reden höre muss ich sofort kotzen. 99,99 % von alles was er sagt is gelogen, nur Scheisse labert er um stimmen zu gewinnen…Polithüren… Mad

    1+

    Usern gefällt der Kommentar:

    • iceangel
  • brutus brutus

    Kriminalisieren, Diskriminieren….Sorry

    0

  • iceangel iceangel

    Brutus, deine Grammatik ist dein holländischer Akzent, das ist Ordnung so.
    Auf den Inhalt kommt es an und der spricht dir aus deiner Seele und das versteht jeder, der es verstehen will. Approve

    0

Kommentar