Polizeiliches Unvermögen in Herne .:Update:.

Polizeiliches Unvermögen in Herne .:Update:.

Was die Szene angeht könnt ich nicht so viel Fressen wie ich Kotzen könnte! Ein alter Spruch der sich aber immer mehr bewahrheitet.

Worum geht es, hier der Sachverhalt, hier der ungekürte

Hallo Herne!
Hallo NRW!
Hallo Deutschland!

Seit mehreren Tagen sucht die Polizei den Kindermörder „Marcel Heße“ in Herne und Umgebung, inzwischen wissen wir das er noch immer nicht gefasst worden ist….
Viele Bürger und natürlich auch Freunde und angehörige der betroffenen Familien halten überall Augen und Ohren auf um dieses Schwein endlich zu finden.

Gestern Abend dann plötzlich (Dienstag 07.03.17 – 2:30 – 23:00 Uhr) Tauchten rund 40 Einsatzfahrzeuge der Polizei mit ca 100 Mann starker Infanterie samt Pressevertretern vor und um unserem „Bandidos Clubhaus“ an der Rottstr. in Herne auf?!?!?!

Und warum?

Um sich zu erkundigen ob wir uns sammeln ….
und ob wir gleich Jagd auf Herren Heiße machen würden ….

Unsere Frage dazu:

Wären die Einsatzfahrzeuge und die Beamten nicht besser aufgehoben gewesen dieses Arschloch in der Zwischenzeit zu suchen?
Es wird kostbare Zeit verschenkt nur um einen Kindermörder vor den Bandisos zu schützen?
Der Staat sorgt sich anscheint mehr um das Wohlbefinden eines Kindermörders, als um die Sicherheit der Bürger, denn zu unserem erschrecken sahen wir an vielen  Herner Schulen auch heute keine Polizei. (So das viele Eltern ihre Kinder deshalb auch Zuhause ließen.)
Selbst den kleinsten der kleinen könnt ihr kein sicherheitsgefühl mehr vermitteln! Und das nicht erst seit heute wie wir alle wissen!

Treten sie zurück herr Jäger !!!

Unser mitgefühl gillt der Familie und allen Angehörigen vom kleinen Jaden!
Ruhe in Frieden kleiner Mann !

Bandidos MC Herne East
(Midwest)

+++++ God Forgies Bandidos don’t +++++

 

In den Medien haben wir dies dazu gefunden:

Angst vor Selbstjustiz nach dem grausamen Kindermord in Herne. Die Polizei bekam am Dienstagabend einen Hinweis auf eine Aktion der Bandidos Herne.

Es gab Hinweise darauf, dass die Bandidos bei der Suche nach dem Verdächtigen aktiv werden, so Polizeisprecher Frank Lemanis.

Die Polizei sei deshalb am Dienstagabend zum Vereinsheim der Bandidos in der Rottstraße gefahren.

Das ist das übliche Vorgehen in so einem Fall, sagt Lemanis.

Der Hinweis stellte sich aber als Fehlinformation heraus:

Es war ein ganz normaler Abend im Klubheim. Wir haben kaum Feststellungen gemacht, so Lemanis.

Nach kurzer Zeit verließ die Polizei das Klubheim wieder.

Der Einsatz in Herne sorgt bei Bandidos für Ärger

 

Jäger ist gerade in der Szene kein unbekannter, durch sein Unvermögen kam es zu Verboten von Kutten. Jäger beweist auch im Mordfall des kleinen „Jaden“ auch mal wieder sein Unvermögen. Anstatt die Ermittlungen mehr auf den Kindesmord zu Fokussieren wird eine Hundertschaft zur Überprüfung von Falscher Interpretierung von Leserbriefen zu den Rocker abgestellt. Wieder mal eine Glanztat von Jäger!

Auch bei der Polizeigewerkschaft scheint die Scheiße zum Kochen zu kommen. „Innenminister kündigt Ermittlungen im Fall Wendt an.“ Gewerkschaftschef Rainer Wendt kassierte jahrelang ein Gehalt als Hauptkommissar, obwohl er gar nicht als solcher arbeitete. Nun kündigte sein Dienstherr, NRW-Innenminister Jäger, Konsequenzen an.

Hier zwei Links zum Thema Wendt ….. Lügen &  Ermittlungen

 

Update Donnerstag, 09.03.2017, 21:06

Nach tagelanger Suche ist Marcel H. gefasst, er stellte sich der Polizei in einem Imbiss. Laut einem Sprecher der Polizei hatte der Mann sich zuvor in einem Imbiss in Herne als der gesuchte Marcel H. bezeichnet, woraufhin die Polizei gerufen wurde und er festgenommen wurde.

Kurz darauf fand die Polizei zwei Leichen in einer brennenden Wohnung. Offenbar meldete Marcel H. den Brand: „Der Festgenommene hat sich bei der Polizei gemeldet und Hinweise auf einen Brand in Herne gegeben. Am Brandort wurden 2 Leichen gefunden“, twitterte die Polizei Dortmund.

Der Ziehvater des ermordeten Jungen ist Member des Bandidos MC Essen. Er hatte den Neunjährigen tot aufgefunden, den auch viele andere Member kannten.

5+
Teile diesen ArtikelShare on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on Tumblr0Pin on Pinterest0

Related Post

COMMENTS

  • Sprouchmaaster Sprouchmaaster

    „““““Wieder mal eine Glanztat von Jäger!“““““
    Herr Jäger ist in der Tat in der „Schusslinie“…
    mal schaun wie lange er aushält!

    3+
  • Hardball

    Der Mann ist schon lange nicht mehr tragbar, soviel Unvermögen und inkompetents kann es nur in der Politik geben.
    Die Bullerei wollte doch nur Aktionismus zeigen bei der Suche können die doch nichts aufweisen was Medienwirksam ist.
    Ich sage regelmäßig den Parlamentariern im Wahlkreis meine Meinung ohne Beschimpfungen rein Sachlich
    Nur der Wahlzettel ist zuwenig

    1+
  • iceangel iceangel

    Die Bullen müssen echt Probleme haben.
    Die sollen ihren Arsch bewegen und den Schweinehund einfangen, anstatt anderen ans Bein zu pissen, um ihre Unfähigkeit zu überspielen.
    Und der Laberkopf Jäger, für den wird`s endlich Zeit, dass der von der politischen Bühne abtritt. Was unfähigeres wie den habe ich noch nicht gesehen.
    Wenn die SPD einen Blumentopf bei den Wahlen gewinnen will, muss sie schleunigst solche Versager aussortieren.
    Ich kann manchmal verstehen, warum die Leute nicht mehr an die Wahlurne gehen wollen, wenn sie sich mit solchen Sorten anschließend herumreißen müssen.

    2+
  • iceangel iceangel

    Ups, habe das Update nicht gelesen.
    Haben sie den Schweinehund endlich, aber nur, weil der sich selbst stellte.
    Also keine Glanztat der Bullen.
    Und ich bin mal auf ein Urteil gespannt:
    schwere Kindheit, in der Jugend gemobt, er wird es nie wieder tut, gute Sozialprognase bla, bla bla….
    Im Gegensatz zu den immer bösen, kriminellen Rocker, die man hart bestrafen muss.
    Ironie aus.

    2+
  • Steppenwolf Steppenwolf

    Der „Jäger“ baut enen Bockmist nach dem anderen und gebärdet sich dabei mit an unübertroffener Uneinsichtigkeit, Arroganz und Selbstherrlchkeit.

    Gruß mit Respekt, Steppenwolf opa

    2+

Kommentar