Drive by…

Drive by…

Dänemark – Wie die dänische Zeitung Ekstra Bladet berichtet ist es am Freitagnachmittag zu einem Angriff auf das Klubhaus der Hells Angels im dänischen Odense gekommen. Dabei sollen mehrere Schüsse auf den Treffpunkt der Rocker abgefeuert worden sein. Die Polizei riegelte den Tatort nur wenig später ab und machte sich mit Spürhunden auf die Suche nach Beweismaterialien und Patronenhülsen. Polizeisprecher Claus Andkjær hielt sich gegenüber der Zeitung mit Details zurück, bestätigte jedoch, dass es einen Schusswechsel gegeben hat.

Laut Polizeiangaben haben Augenzeugen im Anschluss an die Tat acht bis zehn Motorräder mit jeweils zwei Rockern in der unmittelbaren Umgebung des Tatortes gesehen. Polizist Kim Munksgaard sagte gegenüber „Ekstra Bladet“, dass diese aller Voraussicht nach auch auf den Treffpunkt des Motorradklubs geschossen haben. Der Angriff auf das Klubhaus der Hells Angels hat sich am Freitag gegen 14:00 Uhr Ortszeit ereignet. Verletzte gab es nach Angaben der Polizei jedoch keine. Die Tat könnte laut Angaben der dänischen Zeitung fyens auf eine andauernde Auseinandersetzung zwischen den Hells Angels und der Black Army zurückzuführen sein.Bereits vor zwei Wochen kam es in Odense an einer Tankstelle zu einer Auseindersetzung an der Rocker beteiligt gewesen sein sollen. Damals wurde ein Mitglied des Motorradklubs ins Bein geschossen. Im Anschluss an die Tat wurde ein Mitglied der Black Army vorläufig festgenommen. Wer sich einen schnellen Eindruck von der „Black Army“ machen möchte, kann das auf deren FB-Seite machen. Ihre offizielle Homepage ist leider nicht sehr ergiebig….

3+

Users who have LIKED this post:

  • Steppenwolf
Teile diesen ArtikelShare on Facebook0Share on Google+1Tweet about this on TwitterShare on Tumblr0Pin on Pinterest0

Related Post

COMMENTS

  • Steppenwolf Steppenwolf

    Red 1%, vielleicht täusche ich mich, aber bei meiner Recherche bin ich auf die „Black Jackets“ gestoßen, die sich 2012 selbst aufgelöst und als Neugründung „Black Warriors MC Germany“ nennt. Deren Supporter sind wohl die „Black Army“. Aber indertat, das Netzt gibt hierzu „noch“ nicht viel her.

    Gruß mit Respekt, Steppenwolf opa

    0
  • Sprouchmaaster Sprouchmaaster

    Hallo Wolf, sehe ich genauso!!!!
    Cool

    0

Kommentar